Vor der Physiotherapie

benötigen Sie einen Überweisungsschein von Ihrem Arzt für Allgemeinmedizin oder Ihrem Facharzt für 30 oder 45 min Physiotherapie (Einzelheilgymnastik), je nach Beschwerden zusätzlich Heilmassage, Ultraschall, Elektrotherapie, Moor- oder Heupackung oder Kryotherapie.

Für Personal Training benötigen Sie keinen Überweisungsschein, allerdings gibt es für Personal Training auch keine Kostenrückerstattung der Krankenkasse.

Bewilligung der Physiotherapie

Sind Sie bei der GKK, der BVA oder der SVA versichert brauchen Sie für die erste Therapieserie keine Bewilligung (nur wenn Sie haben in den letzten 13 wochen davor Physiotherapie in Anspruch genommen haben). Patienten aller anderen Kassen benötigen eine chefärztliche Bewilligung vor der ersten Therapieeinheit!

Physiotherapie - Kostenrückerstattung

Nach erfolgter Zahlung der Therapieserie können sie Honorarnote, Zahlungsbestätigung und Überweisungsschein bei Ihrer Krankenkasse einreichen. Je nach Kasse werden ca. 40% der Therapiekosten rückerstattet. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Zusatz- oder Unfallversicherung, ob der Restbetrag übernommen werden kann!

Termine verschieben oder absagen:

Termine sind mindestens 24 Stunden vorher abzusagen, da sie sonst in Rechnung gestellt werden! Genauere Informationen finden Sie in den AGB.