Geschäftsbedingungen zu den physiotherapeutischen Behandlungen

Alle Behandlungen erfolgen unter der Maßnahme, den Patienten ganzheitlich zu behandeln. Das heißt, die Beseitigung oder Linderung bestehender gesundheitlicher Beeinträchtigung wird mit den gegebenen Mitteln zeitnah angestrebt, jedoch steht das Bemühen, langfristig die Ursache dieser Beeinträchtigung zu beheben, im Vordergrund.

Die Behandlungszeiten richten sich nach den Vorgaben der jeweiligen Krankenkasse, können aber im Einzelfall länger sein, als sie üblicherweise von der (gesetzlichen) Krankenkasse bezahlt werden.

Alle durch die Physiotherapeutin Theresia Kellermayr durchgeführten Therapien erfolgen nach Absprache mit dem Patienten, welcher sich verpflichtet, alle Fragen zu seiner Person, insbesondere die seine Gesundheit und den bisherigen Therapieverlauf betreffende, umfassend und wahrheitsgetreu zu beantworten. Um durch eventuell notwendige Rücksprache mit dem behandelnden Arzt die Therapie zu optimieren, entbindet der Patient seinen behandelnden Arzt von der Schweigepflicht gegenüber der Physiotherapeutin Theresia Kellermayr.

Des Weiteren schließt die Physiotherapeutin Theresia Kellermayr jegliche Haftung für Schäden am Patienten aus, die wegen Nichtbeachtung der AGBs oder durch Fehlverhalten/Fahrlässigkeit des Patienten entstehen.

Vereinbarte Termine sind wahrzunehmen. Sollte ein Termin aus wichtigem Grund nicht wahrgenommen werden können, so ist dies mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin persönlich, per Email oder telefonischmitzuteilen. Andernfalls werden dem Patienten die Kosten für den nicht wahrgenommenen Termin in Rechnung gestellt.

 

Fotos: Embada (Mike Bader), Theresia Kellermayr

Website by Sonority

Für den gesamten Inhalt verantwortlich: Theresia Kellermayr

Last Update: 3.3.2016